Fachhochschulreife an der Fernschule

Fachabi an der Fernakademie für Erwachsenenbildung

Drei Fachakademien unter einem Dach- Fernakademie fr ErwachsenenbildungDie Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet die Vorbereitung auf das Fachabitur in zwei Fachrichtungen an: Wirtschaft und Technik. Es gibt jeweils drei Einstiege: über den Hauptschulabschluss, mittlerer Bildungsabschluss liegt länger als fünf Jahre zurück und mittlerer Bildungsabschluss liegt weniger als fünf Jahre zurück. Beim Einstieg über den Hauptschulabschluss wird der mittlere Bildungsabschluss innerhalb des Lehrgangs über eine Schulfremdenprüfung nachgeholt. Weiterhin gilt eine abgeschlossene, einschlägige, Ausbildung oder eine einschlägige Berufspraxis als Voraussetzung (ein Jahr). Der Lehrgang dauert von 24 bis 36 Monate und kann um bis zu 18 Monate kostenfrei verlängert werden. Die Fächerkombination besteht zum einen aus den übergreifenden Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte/Politik, Mathematik, Physik und Chemie. Dazu kommt beim Wirtschaftszweig Wirtschafts- und Rechtslehre, sowie kaufmännisches Rechnen/Finanzmathematik. Im technischen Zweig gehören Technisches Zeichnen/Darstellende Geometrie sowie Technologie zu den weiteren Fächern. Weiterhin kann man an drei freiwilligen Seminaren in Hamburg teilnehmen. Kostenloses Infomaterial der Fernakademie

Fachhochschulreife an der Hamburger Akademie für Fernstudien

Hamburger Akademie für FernstudienDie Hamburger Akademie für Fernstudien bietet die Vorbereitung auf die Fachhochschulreifeprüfung in einem Wirtschaftszweig an. Gelehrt werden die Fächer Deutsch, Politik, Englisch, Wirtschaftsenglisch, Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Physik, Chemie, Wirtschaftslehre, Marketing, Produktion, Geld- und Finanzpolitik, Arbeits- und Sozialrecht, Industriebuchführung und Programmierung. Inklusive sind auch drei Seminare in Darmstadt, in denen Kenntnisse praktisch überprüft und vertieft werden, aber auch zum Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmer dient. Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme sind die Bedingungen für die staatliche Nichtschülerprüfung der Fachhochschulreife: ein Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft/Verwaltung oder mindestens dreijährige Berufspraxis im Bereich Wirtschaft/Verwaltung. Der Kurs dauert 24 Monate, kann aber auf 36 Monate kostenlos verlängert werden. Nach Abschluss des Lehrgangs erhält der Teilnehmer ein Zeugnis der Hamburger Akademie für Fernstudien, das den Lernerfolg dokumentiert und gleichzeitig auch als Bescheinigung der ordnungsgemäßen Vorbereitung auf die Schulfremdenprüfung anerkannt ist. Die ersten zwei Wochen nach Erhalt der Unterlagen sind ein Probestudium. Informationsmaterial der Hamburger Akademie kostenfrei bestellen.