Wege zur Fachhochschulreife

An berufsbildenden / beruflichen Schulen:

An allgemein bildenden Schulen:

Ohne regulären Schulbesuch:

Fußnoten

[1] Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife nach frühestens zwei Schulhalbjahren in der Qualifikationsphase (nicht in allen Bundesländern); anschließend Nachweis des berufsbezogenen Teils des Fachabiturs

[2] bei Nichtbestehen der Prüfung nach Entscheidung der Länder Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife unter bestimmten Bedingungen möglich; anschließend Nachweis des berufsbezogenen Teils des Fachabiturs